Buchführen-lernen

  1. Merkmale der doppelten Buchführung (Bilanzierung)
    Kapitel A - Allgemeines über Buchführung > Lektion 4 - Einfache und doppelte Buchführung > Merkmale der doppelten Buchführung (Bilanzierung)
    ... dem doppelten Weg:durch den Abschluss des sog. GuV-Kontos unddurch den BetriebsvermögensvergleichGuV-Konto:Gegenüberstellung von Aufwendungen und Erträgen:   Summe der Erträge -  Summe der Aufwendungen = Gewinn oder VerlustBetriebsvermögensvergleich:Betriebsvermögen* am Schluss des Wirtschaftsjahresabzgl. Betriebsvermögen* am Schluss des vorangegangenen Wirtschaftsjahres=     Unterschiedsbetrag+    Entnahmen-     ...
  2. Lektion 36 - Einführung in die doppelte Buchführung
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 36 - Einführung in die doppelte Buchführung
    ... dem doppelten Weg:durch den Abschluss des sog. GuV-Kontos unddurch den BetriebsvermögensvergleichGuV-Konto:Gegenüberstellung von Aufwendungen und Erträgen   Summe der Erträge- Summe der AufwendungenGewinn oder VerlustBetriebsvermögensvergleich:Betriebsvermögen* am Schluss des Wirtschaftsjahresabzgl. Betriebsvermögen* am Schluss des vorangegangenen Wirtschaftsjahres= Unterschiedsbetrag+ Entnahmen- Einlagen= Gewinn / Verlust* unter Betriebsvermögen ...
  3. Abschluss von Aufwandskonten - GuV-Konto
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 43 - Alles Wichtige über Erfolgskonten > Abschluss von Aufwandskonten - GuV-Konto
    Abschluss von Aufwandskonten
    ... (GuV) zusammengeführt.Über das GuV-Konto haben Sie zum ersten Mal im Kapitel  A, Lektion 4 und dann im Kapitel D, Lektion 36 gelesen.  Das GuV-Konto ist ein ganz normales T-Konto mit der Soll- und Haben-Seite.Die Salden der abgeschlossenen Aufwandskonten ergeben sich in der Regel im Haben und werden auf der Soll-Seite des GuV-Kontos gesammelt (gegen gebucht).SGuV-KontoHSalden aller Aufwandskonten   Mit Hilfe der 5 Aufwandskonten, die Sie im vorangehenden ...
  4. Abschluss von Ertragskonten - GuV-Konto
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 43 - Alles Wichtige über Erfolgskonten > Abschluss von Ertragskonten - GuV-Konto
    Abschluss von Ertragskonten
    ... genauso wie die Aufwandskonten – auf dem GuV-Konto zusammengeführt.Die Salden der Ertragskonten ergeben sich in der Regel im Soll und werden auf der Haben-Seite des GuV-Kontos zusammengeführt (gegen gebucht).SGuV-KontoH(Salden aller Aufwandskonten) Salden aller Ertragskonten Mit Hilfe der 3 Ertragskonten, die Sie im vorangehenden Abschnitt kennengelernt und bebucht haben, wird Ihnen an dieser Stelle der Abschluss dieser Konten und ihre Auswirkung auf das ...
  5. Abschluss des GuV-Kontos – Auswirkung auf Eigenkapital
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 43 - Alles Wichtige über Erfolgskonten > Abschluss des GuV-Kontos – Auswirkung auf Eigenkapital
    Saldo im Soll
    ... Salden der Aufwands- und Ertragskonten auf dem GuV-Konto übertragen, müssen Sie auch das GuV-Konto durch Sum­men- und Saldenbildung zum Abschluss bringen.Die Summe der Haben-Seite ist mit 165.258 € größer als die Summe der Soll-Seite (145.448 €) und wird somit auf beide Kontoseiten übernommen.Auf der Soll-Seite ergibt sich jetzt ein Differenzbetrag - der Saldo - in Höhe von 19.810 €.SEigenkapitalHWareneinkaufZinsenMieteTelefonSaldo130.00023813.2002.01019.810Erlöse WarenverkaufZinsenMieteinnahmen163.2302281.800Summe165.258Summe165.258Ergibt ...
  6. Aufbau des GuV-Kontos lt. Gesetz
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 43 - Alles Wichtige über Erfolgskonten > Aufbau des GuV-Kontos lt. Gesetz
    ... die Aufwendungen und die Erträge auf dem GuV-Konto in einer beliebigen Reihenfolge  vorgefunden. Das Handelsgesetzbuch (HGB) enthält jedoch genaue Vorgaben dafür, in welcher Reihenfolge Sie die Aufwands-und Ertragsarten auflisten müssen. Darüber hinaus ist das GuV-Konto kein T-Konto, sondern eine Liste mit Aufwendungen und Erträgen.Nachfolgend der gesetzliche Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung gem. §275 Abs. 2 HGB:1. Umsatzerlöse2. Erhöhung ...
  7. Abschluss der Privatkonten
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 53 - Buchungen von Privatentnahmen und -einlagen > Abschluss der Privatkonten
    ... ergibt sich erst nach dem Abschluss des GuV-Kontos. Darüber haben Sie bereits in der Lektion 43 erfahren.Die Gegenkonten, die ebenfalls in diesen Beispielen vorgekommen sindEntnahmen Waren (privat)Verwendung Gegenstände (privat)Verwendung Kfz (W-A)sind Ertragskonten und werden über das GuV-Konto gewinn erhöhend abgeschlossen.
  8. Abschluss der Anlagen- und Abschreibungskonten
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 55 - Sachanlagen und Abschreibungen > Abschluss der Anlagen- und Abschreibungskonten
    ... Abschreibungskonten über das GuV-Konto abgeschlossen und wirken sich gewinnmindernd (folglich eigenkapitalmindernd) aus.Die Anlagenkonten mit den um die Abschreibungsbeträge geminderten Anschaffungs-/ Herstellungskosten werden  in der Bilanz auf der Aktiva-Seite ausgewiesen.Die um die Abschreibungsbeträge geminderten AK/HK nennen wir „Restbuchwert“ bzw. „Fortgeführte AK/HK“.Im Folgejahr stellen die Restbuchwerte zugleich die Anfangsbestände ...
  9. Abschluss von Warenkonten
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 56 - Grundlagen des Jahresabschlusses > Abschluss von Warenkonten
    Abschluss von Warenkonten
    ... Konten sind Erfolgskonten und werden über GuV-Konto gewinnmindernd abgeschlossen.Die Warenverkaufskosten, also „Erlöse Warenverkauf“ zusammen mit den Unterkonten „Erlösschmälerungen“ oder „Gewährten Skonti“ etc. Diese Konten sind ebenfalls Erfolgskonten und werden über GuV-Konto gewinnerhöhend abgeschlossen.Jetzt müssen Sie noch das vierte Konto kennenlernen, das „Bestandsveränderungskonto Waren“, das ...
Buchfhren-lernen
  • 181 Texte mit 151 Bildern
  • 618 Übungsaufgaben
  • und 29 Videos



einmalig 9,90 Euro / kein Abo
inkl. 19% Mehrwertsteuer