Buchführen-lernen

  1. Gegenstand der Inventur
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 37 - Das Wichtigste über Inventur > Gegenstand der Inventur
    ... die Vermögensgegenstände inventarisiert werden, die sich in Ihrem Eigentum (im bürgerlich-rechtlichen Sinne) befinden. Falls Sie über gemietete, geleaste oder gepachtete Gegenstände verfügen, werden diese nicht von Ihnen, sondern von Ihrem Vermieter, Verpächter oder dem Leasinggeber inventarisiert.Es ist zwar unwahrscheinlich, aber rein theoretisch möglich, dass ein bilanzierendes Unternehmen gar nichts zu inventarisieren hat. Das Video ...
  2. Methoden der Inventurdurchführung
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 37 - Das Wichtigste über Inventur > Methoden der Inventurdurchführung
    ... körperliche InventurSchräuble GmbH inventarisiert die Rohstoffe im Lager durch wiegen, messen und zählen.Frau Anke Hübsch inventarisiert die Bücher, Hefte und Stifte im Lager und im Verkaufsraum durch zählen.Für Vermögenswerte, die nicht körperlicher, materieller Natur sind (auch für die Geldbestände bei den Banken) wird eine sogenannte Buchinventur durchgeführt. Es bedeutet, dass die Mengen- und Wertfeststellung aus den Unterlagen ...
  3. Zeitpunkte und Erleichterungen bei der Inventurdurchführung
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 37 - Das Wichtigste über Inventur > Zeitpunkte und Erleichterungen bei der Inventurdurchführung
    ... bereits am 15.12. durch.Der Wert der am 15.12. inventarisierten Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe beläuft sich auf 940.000 €.In der Zeit zwischen 15.12. und 31.12. wurden RHB im Wert von 125.000 € gekauft. In dieser Zeit fanden auch Entnahmen der RHB zur Herstellung der Endprodukte (Waren) im Wert von 55.000 € statt.Folgende Berechnung ist für die Vorratsbewertung zum 31.12. notwendig:RHB Wert am 15.12.( lt. körperlicher Inventur)940.000 €zzgl. Zugänge (lt. ...
  4. Von der Inventarliste zur Bilanz
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 39 - Wie sieht eine Bilanz aus? > Von der Inventarliste zur Bilanz
    image
    Wer die Gliederung und die Inhalte einer Inventarliste beherrscht, der weiß automatisch wie eine Bilanz aussieht. Die Bilanz enthält nämlich genau die gleichen Positionen wie die Inventarliste, nur in einer anderen Form und in einem komprimierten Umfang:VergleichInventarBilanzListenformVermögen, Schulden und Eigenkapital stehen untereinanderAlle Positionen einzeln mit Angabe der Mengen und WerteKontenformVermögen, Schulden und Eigenkapital werden gegenübergestelltDie ...
  5. Gliederung der Bilanz lt. Gesetz
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 39 - Wie sieht eine Bilanz aus? > Gliederung der Bilanz lt. Gesetz
    Bilanzgliederung
    ... Hauptpositionen enthält, die nicht aus der Inventarliste abgeleitet wurden.Tatsächlich handelt es sich dabei tatsächlich um  Positionen, die im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten entstanden sind. Die Rede ist z.B. von:Aktiva: C. RechnungsabgrenzungspostenAktiva: D. Aktive latente SteuernAktiva: E. Aktiver Unterschiedsbetrag aus der VermögensverrechnungPassiva: B. RückstellungenPassiva: D. RechnungsabgrenzungspostenPassiva: D. Passive latente SteuernZwei dieser Sonderpositionen ...
  6. Nebenkosten und Minderungen bei betrieblichen Aufwendungen
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 48 - Buchung typischer Aufwendungen > Nebenkosten und Minderungen bei betrieblichen Aufwendungen
    ... 37 im Zusammenhang mit der Bewertung der inventarisierten Gegenstände und Schulden kennengelernt haben.Frau Anke Hübsch (Schreibwarenladen) mietet einen industriellen Staubsauger, um die Ladenräume nach der Renovierung zu reinigen. Die Verleihfirma stellt ihr dafür am 17.04.2015 folgende Rechnung:Miete für Staubsauger 1 Tag85,00 €Transportkosten pauschal25,00 €Summe netto110,00 €zzgl. 19% USt.20,90 €Rechnungsbetrag brutto130,90 €Frau Hübsch ...
  7. Abschluss von Warenkonten
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 56 - Grundlagen des Jahresabschlusses > Abschluss von Warenkonten
    Abschluss von Warenkonten
    ... Ende am 28. Februar).  Frau Hübsch inventarisiert ihre Lagerbestände zum 28.02.2015 und ermittelt einen Bestand im Wert von 92.600 €.Lösung:Der Anfangsbestand muss mit dem Endbestand verglichen und die Differenz zwischen den beiden Werten errechnet werden.Anfangsbestand86.400 €abzgl. Endbestand92.600 €= Mehrung um6.200 €Buchung der Mehrung zum 28.02.2015SollkontoHabenkontoWarenbestand 6.200Bestandsveränderung 6.200Das T- Konto „Warenbestand“ ...
  8. Lektion 38 - Wie entsteht ein Inventar?
    Kapitel D - Grundlagen der doppelten Buchführung > Lektion 38 - Wie entsteht ein Inventar?
    ... zunächst ungeordnete Listen mit den inventarisierten Gegenständen. Aus diesen Listen wird im Endergebnis eine geordnete Auflistung der Vermögensgegenstände und Schulden mit der Angabe ihrer Mengen und Werte zusammengestellt. Die Rede ist von einer Inventarliste.Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, wie eine Inventarliste auszusehen hat. In der Praxis hat sich aber folgende Reihenfolge bewährt:an erster Stelle werden alle Vermögensgegenstände aufgelistet, ...
  • 181 Texte mit 151 Bildern
  • 618 Übungsaufgaben
  • und 29 Videos



einmalig 9,90 Euro / kein Abo
inkl. 19% Mehrwertsteuer