ZU DEN KURSEN!

Buchführen-lernen - Wie wird die Umsatzsteuer dem Finanzamt gemeldet?

Kursangebot | Buchführen-lernen | Wie wird die Umsatzsteuer dem Finanzamt gemeldet?

Buchführen-lernen

Wie wird die Umsatzsteuer dem Finanzamt gemeldet?

Folgendes wissen Sie bereits:
Die von einem Unternehmer erbrachten steuerpflichtigen Umsätze sowie die darauf entfallende Umsatzsteuer werden dem Finanzamt unterjährig mit Hilfe der USt-Voranmeldung gemeldet.

Die Erstellung einer USt-Voranmeldung kann aufgrund der Vielfalt steuerlicher Sachverhalte eine sehr komplizierte Aufgabe sein, vor allem wenn Auslandsgeschäfte ins Spiel kommen.

Im Rahmen dieses Kurses beschäftigen Sie sich ausschließlich mit den typischen Umsätzen im Inland, werden also nur einige wenige Bereiche der Voranmeldung benötigen und kennenlernen.

Die USt-Voranmeldung wird nicht als Formular per Post verschickt. Sie wird entweder:

  • mithilfe des kostenlosen Formularprogramms „ELSTER-Formular“ erstellt und dann elektronisch an das Finanzamt übermittelt, oder
  • über eine Buchhaltungssoftware „ausgefüllt“ und über eine Elster-Schnittstelle elektronisch an das Finanzamt gesendet.

Damit die USt-Voranmeldung elektronisch versendet werden kann, muss der Steuerpflichtige seit Januar 2013 ein ELSTER-Zertifikat („elektronische Unterschrift“) besitzen. Die Beantragung des Zertifikats erfolgt im ELSTER-Onlineportal und kann unter diesem Link durchgeführt werden.

Um Ihnen die Inhalte und die Vorgehensweise bei der Erstellung einer Voranmeldung zu erklären, verwende ich aus Vereinfachungsgründen Formulierungen  wie z.B. „Sie tragen ein“, „Sie füllen aus“ etc.