Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Buchführen-lernen - Abschluss von Aufwandskonten - GuV-Konto

Kursangebot | Buchführen-lernen | Abschluss von Aufwandskonten - GuV-Konto

Buchführen-lernen

Abschluss von Aufwandskonten - GuV-Konto

Am Jahresende müssen Sie auch die Aufwandskonten identisch wie die Bestandskonten in drei Schritten mit Summen- und Saldenbildung abschließen. Ihre Salden werden jedoch nicht sofort gegen das Eigenkapital gebucht, sondern vorher auf dem Gewinn- und Verlustkonto (GuV) zusammengeführt.

Über das GuV-Konto haben Sie zum ersten Mal im Kapitel  A, Lektion 4 und dann im Kapitel D, Lektion 36 gelesen.  Das GuV-Konto ist ein ganz normales T-Konto mit der Soll- und Haben-Seite.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die Salden der abgeschlossenen Aufwandskonten ergeben sich in der Regel im Haben und werden auf der Soll-Seite des GuV-Kontos gesammelt (gegen gebucht).

SGuV-KontoH
Salden aller Aufwandskonten   

Mit Hilfe der 5 Aufwandskonten, die Sie im vorangehenden Abschnitt kennengelernt und bebucht haben, wird Ihnen an dieser Stelle der Abschluss dieser Konten und ihre Auswirkung auf das GuV-Konto exemplarisch vorgeführt. Um die Darstellung nicht aufzublähen, sehen Sie anstatt einzelner Buchungen nur Jahressummen, sog. JVZ (Jahresverkehrszahlen).

Abschluss von Aufwandskonten
Abschluss von Aufwandskonten

Durch den Übertrag der Salden auf das GuV-Konto werden die Aufwandskonten in diesem Wirtschaftsjahr endgültig geschlossen. Im Folgejahr werden Sie bei Bedarf – sobald relevante Geschäftsvorfälle eintreten,  immer ohne Anfangsbestände  - neu angelegt.

Die in unserem Beispiel verwendeten Aktiv- und Passivkonten (Bank, Vorsteuer und Verbindlichkeiten LuL) werden am Jahresende über die Bilanz abgeschlossen. Diesen Vorgang haben Sie bereits in der Lektion 42 kennengelernt und geübt. Was weiter mit  GuV-Konto passiert, erfahren Sie im übernächsten Abschnitt.