ZU DEN KURSEN!

Buchführen-lernen - Buchen der Personalkosten: Bruttomethode mit Verrechnungskonto

Kursangebot | Buchführen-lernen | Buchen der Personalkosten: Bruttomethode mit Verrechnungskonto

Buchführen-lernen

Buchen der Personalkosten: Bruttomethode mit Verrechnungskonto

Um die Rolle des Verrechnungskontos bei der VerBuchung von Personalkosten zu verstehen, sehen Sie sich bitte erneut die Buchungen an, die unter Nr. 1 in beiden Beispielen abgebildet sind.

Sicherlich fällt Ihnen dabei auf, dass in den beiden Fällen diese Buchungen aus mehreren Soll- und mehreren Haben-Konten bestehen. Personalaufwendungen haben eben die Eigenschaft, dass sie in der Regel mehrfach zusammengesetzte Buchungssätze verursachen. Da die Buchführungen heutzutage nicht mehr auf (dem geduldigen) Papier, sondern elektronisch mit Hilfe einer geeigneten Buchführungssoftware erledigt werden, müssen diese zusammengesetzten Buchungen mit Einschaltung des Verrechnungskontos erfasst werden. Die Buchungsmasken der meisten Buchführungsprogramme sind nämlich technisch nicht in der Lage, die mehrfache Zusammensetzung aufzunehmen und in den Berichten abzubilden.

Die Buchung Nr. 1 aus dem Beispiel im lfd. Text und mit Einschaltung des Verrechnungskontos sieht wie folgt aus:

SollkontoHabenkonto
Gehälter
Zuschuss zu VWL
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
2.000,00
15,00
237,21
412,59
30,00
1.335,20
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verbindlichkeiten LSt/KiSt/SolZ
Verbindlichkeiten Sozialversicherung
Verbindlichkeiten VWL
Verbindlichkeiten Lohn/Gehalt
2.000,00
15,00
237,21
412,59
30,00
1.335,20

Dank dem Verrechnungskonto haben Sie anstatt der mehrfachen Zusammensetzung eine Liste einzelner Buchungen, wo in jeder Buchung das Verrechnungskonto als Gegenkonto vorkommt.

Da das Verrechnungskonto im Soll und im Haben summarisch die gleichen Werte aufnimmt, muss es sich zum Schluss ganz ausgleichen (der Saldo auf dem Konto muss 0 sein).

SVerrechnung LGH
 237,21
412,59
30,00
1.335,20


Saldo

2.000,00
15,00
0,00
Summe2.015,00Summe2.015,00
 

Die Buchung Nr. 1 aus dem Beispiel 1 (Gehaltsabrechnung) und mit Einschaltung des Verrechnungskontos sieht wie folgt aus:

SollkontoHabenkonto
Gehälter
Zuschuss zu VWL
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
1.800,00
40,00
295,13
395,60
40,00
1.109,27
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verrechnungskonto Lohn/Gehalt
Verbindlichkeiten LSt/KiSt/SolZ
Verbindlichkeiten Sozialversicherung
Verbindlichkeiten VWL
Verbindlichkeiten Lohn/Gehalt
1.800,00
40,00
295,13
395,60
440,00
1.109,27

Die weiteren Buchungen (in den beiden Beispielen Nr. 2  und 3) sehen genauso aus wie bei der Bruttomethode ohne Verrechnungskonto.